Heilwassermuseum Johannisbrunnen

Die Kraft aus der Natur

Bereits 1678 wurde der Johannisbrunnen als "Brunn zu Stradn" das erste Mal urkundlich erwähnt. Damit gehört er zu den am längsten genutzten Sauerbrunnen der Steiermark.

Aus unterirdischen, vor Verunreinigungen geschützten Quellen stammt das natürliche Johannisbrunnen Heilwasser. Das direkt an der Quelle abgefüllte Heilwasser besitzt durch seine lebenswichtigen Mineralien und Spurenelemente heilende, lindernde und vorbeugende Wirkung. Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich nachgewiesen und wird durch die amtliche Zulassung bestätigt.

Im Vordergrund des Museums steht die Geschichte des Johannisbrunnen. Die Besucher bekommen vermittelt, wie schwer die Arbeit in einem Mineralwasserbetrieb war. Aber auch Geologie, Wasserschutz und Trinkkuren werden in der Ausstellung behandelt.

Ab Ostern geöffnet! Geöffnet jeden ersten und dritten Sa. und So. im Monat jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr und an Feiertagen. Gruppenführungen sind jederzeit gegen telefonische Anmeldung möglich. Preis pro Person inkl. Führung fürs Hochzeitsmuseum und Heilwassermuseum € 6,00.

Öffnungszeiten & Führungen

  • Heilwasser Museum in Hof bei Straden
  • Einblicke in die Mineralwasserförderung
  • Johannisbrunnen Heilwasser

Kontakt - Johannisbrunnen Heilwasser
Hof 17, 8345 Hof bei Straden
Tel: 0043 (0) 3473 8201, Fax: 0043 (0) 3473 8201 4
E-Mail: johannisbrunnen (at) aon. at, Web: www.johannisbrunnen.at