Kurpark Bad Gleichenberg

Der Kurpark

Der malerische Kurort im Thermenland Steiermark verdankt seinen internationalen Ruf den Heilquellen, die schon den Römern bekannt waren. Der Kurort Bad Gleichenberg ist mit seinem Bestehen seit 1834 (von Reichsgraf Constantin von Wickenburg gegründet) der älteste der Steiermark und liegt auf ehemaligem Vulkangebiet in 300 m Seehöhe umgeben von zahlreichen Wäldern, wunderschön eingebettet in das oststeirische Hügelland.

Für Bad Gleichenberg als Kurort hat vom gesamten Grünraum der Kurpark die größte Bedeutung, da er den unmittelbaren Erholungsraum für die Gäste aber auch Einheimischen mitten im Ort darstellt. Von den Einheimischen wird der Kurpark liebevoll als "grüner Salon" bezeichnet. Der 20ha große Park liegt eingebettet in eine sanft hügelige Gartenlandschaft.

Durch das bereits lange Bestehen von Bad Gleichenberg als Kurort und des Kurparks (über 170 Jahre), ist die Vegetation im Kurpark überaus beachtlich, zumal hier Arten vorhanden sind, die für diese Gegend untypisch sind, hier aber aufgrund des besonderen Klimas oft ein hohes Alter erreicht haben.

Mammutbaum Wellingtonia

Als Paradebeispiel ist hier sicherlich der Mammutbaum Wellingtonia zu erwähnen (lateinisch: seequoia gigantea), der im Jahr 1872 gepflanzt wurde. Dieser Baum ist ganze 60m hoch und wird durch einen gigantischen Blitzableiter geschützt. Ursprünglich war der Mammutbaum in Kalifornien beheimatet und kann bis zu 3000 Jahre alt und 110m hoch werden.

Lust auf einen erholsamen Urlaub?

Schmökern Sie doch gleich in den Pauschalangeboten der Region Bad Gleichenberg!

  • Kurpark Bad Gleichenberg
  • Brunnen im Kurpark Bad Gleichenberg
  • Spaziergang durch den Kurpark Bad Gleichenberg
Zimmersuche

Biedermeierfest 11. Juni

Biedermeierfest

Feiern Sie mit uns das große Jubiläums-Biedermeierfest und genießen Sie das Biedermeierflair im Kurpark von Bad Gleichenberg.

zum Programm