Walderlebnispfad

Kurzbeschreibung

Der Ausgangspunkt für unsere Wanderung ist das Tourismusbüro der Region Bad Gleichenberg. Nach wenigen Minuten gelangen wir zum Eichgraben, der Einstiegsstelle zum Walderlebnispfad. Hier beginnen wir unseren Aufstieg zum Kogel.

  • Walderlebnispfad
  • romantische Wanderung
  • der keltische Baumkreis

Beschreibung

Der Weg führt uns über den Keltischen Baumkreis zum Mühlsteinbruch, einem romantischen Ort, der gerne als Rastplatz genutzt wird. Bis zu Beginn des 20 Jahrhunderts wurden hier Mühlsteine gewonnen. Heute ermöglicht uns der Aussichtsturm einen herrlichen Rundblick bis nach Slowenien. Es macht Spaß, sich hier beim „Russischen Kegeln“ zu messen.

Weiter geht es zur Unterstandshütte und zum „Gipfel“ des 598m hohen Gleichenberger Kogels. Wer Lust hat, kann zum Gipfelkreuz, wohl eine Rarität im Thermenland Steiermark, aufsteigen und sich ins Bergbuch eintragen. Gemütlich führt der Walderlebnispfad weiter nach Dorf Gleichenberg. Über die Erzherzog-Johann-Promenade und dem Eselweg kommen wir gemütlich retour ins Ortszentrum von Bad Gleichenberg.

Tourdaten:

  • Ausgangspunkt: Eichgraben (nähe Eichgrabenkeller)
  • Endpunkt: am Startpunkt
  • Länge in km: 6,5 km
  • Gehzeit (ohne Pausen): 2,5 Stunden
  • Höhenmeter: 300 m

Der Walderlebnispfad auf der interaktiven Karte

Prospekt zum Blättern